Ein Wurmkomposter–Pflanzfass bauen!

0
767
Ein Wurmkomposter-Pflanzfass bauen

Ein Wurmkomposter–Pflanzfass bauen!​​​​​

Was ist ein Wurmkomposter–Pflanzfass?? Ich habe bei YouTube ein Video gesehen, indem sich jemand ein Wurmkomposter-Pflanzfass gebaut hat. Das musste ich einfach ausprobieren. 

In diesem Artikel möchte ich dir zeigen, wie ich zwei Wurmkomposter-Pflanzfässer gebaut habe. Ich finde die Idee total genial, weil es so ein toller natürlicher Kreislauf ist. In diesem Kreislauf werden deine Küchenabfälle von den Regenwürmer und Mikroorganismen in wichtige Nährstoffe für deine Pflanzen umgewandelt! Und diese Nährstoffe kommen dir dann wiederum zugute wenn du die Pflanzen erntest und isst! 🙂  

Die Vorteile des Pflanzfasses:

Wie beim Hochbeet: kein bücken und leichtes bearbeiten. 

Eine saubere Lösung: kein Unkraut, keine Schnecken und hohe Erträge durch einen wunderbaren Kreislauf von Abfallverwertung und Umwandlung in Nährstoffe für die Pflanzen.

In das Abflussrohr werden später die Küchenabfälle gefüllt (am besten vorab zerkleinern, dadurch werden sie schneller verwertet), die Regenwürmer kommen durch die Löcher im Rohr zu den Abfällen und wandeln diese in Nährstoffe für die Pflanzen um. Ein wunderbarer Kreislauf!

Wie baut man nun ein Wurmkomposter-Pflanzfass?

Das benötigte Material: 200l Fass, Abflussrohr, leere Flaschen, Erde, Pflanzen, evtl. Schwarze Erde, Bokashi, Urgesteinsmehl und EM (Effektive Mikroorganismen)

Maschinen: Stufenbohrer, Stichsäge, Heißluftfön

Ein Wurmkomposter-Pflanzfass bauen

Die Herstellung des Pflanzfasses:

  1. Den Deckel des Fasses rausschneiden.
  2. In ein Abflussrohr, mit einer Länge von einem Meter und einem Durchmesser von 12,5 cm, mit einem Stufenbohrer ca. 32 mm große Löcher bohren.
  3. Mit einer Stichsäge Schlitze in das Fass schneiden. Insgesamt 27 Löcher pro Fass - aufgeteilt auf 6 Reihen (3 x 5 und 3 x 4 Löcher in einer Reihe).
  4. Das Material rund um die Schlitze mit einem Heißluftfön erwärmen. Wenn das Material warm genug ist, mit einer Glasflasche mit konischem Hals Pflanzlöcher formen. Die Flasche solange stecken lassen bis das Material wieder kalt ist und sich möglichst wenig zurückbildet. 
  5. In den Boden des Fasses Löcher bohren damit überschüssiges Wasser abfließen kann. 
  6. Das Abflussrohr in die Mitte des Fasses platzieren und das Fass mit Erde befüllen. Schwarze Erde oder Bokashi mit etwas Urgesteinsmehl und EM-Keramikpuler vermischen und zwischen den Erdschichten verteilen. Zum Schluss mit EM (Effektiven Mikroorganismen) gießen.

Jetzt kann das Wurmkomposter–Pflanzfass bepflanzt werden.

Das Pflanzfass eignet sich prima für Erdbeeren, Salate, Kräuter oder Hängetomaten.

Regenwurm

Zum Schluss noch ein paar Regenwürmer ins Pflanzfass geben. 🙂

Update Wurmkomposter-Pflanzfass:

Leider haben sich einige Öffnungen des Pflanzfasses wieder etwas verschlossen, sodass die Öffnung zu klein geworden ist zur Bepflanzung. Das ist nicht bei allen Löchern der Fall, aber bei einigen. Ich werde jetzt die Löcher wieder vergrößern, indem ich entweder runde Löcher hinein bohre oder irgendwie einen Halbkreis ausschneide.