Das Wundermittel Apfelessig selber machen

0
380
Apfelessig selber machen

Anleitung: APFELESSIG SELBER MACHEN

Apfelessig ist ein alt bewährtes Wundermittel das schon vor vielen Jahrhunderten als Haushaltsmittel, Pflegemittel und in der Medizin verwendet wurde. Er wirkt desinfizierend und enthält sehr viele Vitamine und Mineralstoffe. Apfelessig ist ein toller Allrounder der in der Küche, zum Putzen und auch sehr gut für die Körperpflege eingesetzt werden kann.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten Apfelessig selber zu machen.

Entweder aus Apfelwein/ Apfelmost, aus Äpfeln bzw. Apfelresten oder mit Branntweinessig.

Apfelessig aus Äpfeln bzw. Apfelresten selber herstellen:

Zutaten:

500 g Äpfel, oder Apfelreste

eine halbe Handvoll Zucker

kaltes Wasser

eine Hand voll Keramik Pipes

Ablauf:

Die Äpfel mit Schale und Kerngehäuse in kleine Stücke schneiden und in ein Glas füllen. Vorher eine halbe Hand voll Keramik Pipes ins Glas geben (zur Unterstützung der Mikroorganismen). Dann mit Wasser auffüllen, ca. 2 Zentimeter über die Apfelmasse.

Zucker drüber streuen und umrühren.

Das Glas mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einen kühlen Ort stellen. Die Masse täglich umrühren, damit sich kein Schimmel bildet.

Nach ca. einer Woche bildet sich auf der Flüssigkeit ein weißer Schaum. Dann wird der Sud durch ein Küchentuch in Gläser gesiebt und abgefüllt.

Die abgefilterten Apfelreste können in den Bokashi-Eimer gegeben werden.

Die Gläser mit etwas Küchenkrepp abdecken und für einige Wochen an einem warmen Ort (ca. 25 Grad) stellen.

Nach 2 bis 3 Wochen bildet sich die sogenannte Essigmutter (eine Gelartige Masse mit Essigsäurebakterien), nach 6 Wochen kann der fertige Apfelessig in Flaschen abgefüllt werden.

Den fertigen Essig an einem kühlen Ort ca. 10 Wochen nachreifen lassen.

Wenn du nicht solange warten möchtest, kannst du auch die folgende schnell-Methode ausprobieren!

Apfelessig aus Äpfeln und Branntweinessig selber machen:

Zutaten:

1 Liter Branntweinessig

4 kleine Äpfel

Ablauf:

Die Äpfel schälen. Entkernen und zerkleinern.

In eine große Flasche oder ein Glas füllen.

Mit Branntweinessig auffüllen und verschließen.

Für 2-3 Wochen kühl lagern.

Nach den 3 Wochen durch ein Sieb filtern und in eine saubere Flasche umfüllen und fertig ist der Apfelessig.