Champignon Pilze selber züchten

0
1010
Pilze selber züchten

ANLEITUNG: Champignon Pilze selber züchten

Pilze selber züchten

Da ich sehr gerne Pilze esse und ich das Thema Pilze selber züchten so spannend finde, habe ich mir ein Pilzzucht-Set von Pilzmännchen besorgt um meine eigenen Pilze zu züchten.

Für meinen ersten Test, habe ich mir ein Steinchampignon Zucht-Set für die Pilzzucht im Haus oder Keller bestellt.

Das Set wird in einem Karton geliefert und beinhaltet das Champignonsubstrat (eingepackt in einer Folie), einen Sack mit angefeuchteter Deckerde und eine Abdeckfolie.

Der Aufbau ist sehr einfach. Die Seiten des Kartons einfach nach außen umklappen und die Folie in der das Substrat enthalten ist über den Rand des Kartons ziehen. Als nächstes die Deckerde auf dem Substrat verteilen und die Folienabdeckung oben drauf legen, damit sich die Feuchtigkeit in der Deckerde während der Wachstumsphase optimal hält.

Die Box bei ca. 18 bis max. 24 °C aufstellen. Nach 10-14 Tagen hat das Pilzmyzel die Deckerde bis kurz unter der Oberfläche besiedelt. Jetzt wird die Folienabdeckung von der Erde genommen und oben über die Kanten des Kartons gestülpt. So entsteht ein kleines Pilzgewächshaus. Nun sollte die Temperatur max. 18 °C betragen.

Nach ca. drei bis vier Wochen kommen die ersten kleinen süßen Champignons aus der Erde! Das sieht wirklich gut aus!

Und dann geht es relativ schnell. Die Champignons wachsen schnell und es gibt ungefähr drei bis vier Ernteperioden. Pilze bestehen zu 90 % aus Wasser und nach jeder Ernteperiode solltest du darauf achten die Erde zu befeuchten und so viel Wasser wieder zuzugeben wie Champignons geerntet wurden. Die Erde darf nicht austrocknen, es darf sich aber auch keine Staunässe bilden. Nach der letzten Ernte kann das Substrat entsorgt werden.

Pilze selber züchten

Meine ersten eigenen Pilze waren sehr lecker! Yummy!

Habt ihr auch schon einmal ausprobiert eure eigenen Pilze zu züchten? Wie macht ihr das? Welche Erfahrungen habt ihr bisher gemacht?